Zum Hauptinhalt springen Skip to page footer

Aktuelles

2024

Erasmus+ Blended Intensive Programme – Culture and English Language in Irland

| News

Die Mary Immaculate College (MIC) in Limerick, eine Erasmus-Partnerhochschule der Privaten Pädagogischen Hochschule Burgenland, organisierte vom 27. bis 31. Mai 2024 eine „International Week“, die sich auf die Themen irische Sprache, irische Literatur und Unterricht unter Berücksichtigung von Diversität konzentrierte. Andrea Bicsar und Sabine Wallner, Lehrende an der PPH Burgenland, bot diese Veranstaltungsreihe eine Vielzahl an interessanten und inspirierenden Vorträgen.

Im Rahmen der Woche gab es mehrere Sessions, die sich mit der irischen Sprache (Gaeilge) beschäftigten. Expert:innen erläuterten die historische Entwicklung der Sprache, ihre Bedeutung in der heutigen irischen Gesellschaft und die Herausforderungen, denen sie gegenübersteht. Ein weiterer Schwerpunkt lag auf der irischen Literatur. Verschiedene Vorträge befassten sich mit bedeutenden irischen Autor:innen und ihren Werken, von klassischen Schriftstellern wie James Joyce und W.B. Yeats bis hin zu zeitgenössischen Autor:innen. Diskussionsrunden ermöglichten einen tiefen Einblick in die Traditionen und die kulturelle Bedeutung der irischen Literatur. Ein besonders aktuelles Thema war der Unterricht unter Berücksichtigung von Diversität. Expert:innen aus verschiedenen Bereichen stellten Methoden und Strategien vor, wie Lehrer:innen ein inklusives Lernumfeld schaffen und Unterrichtsmaterialien und -methoden an die Bedürfnisse einer vielfältigen Schülerschaft anpassen können.

Weiters boten sich zahlreiche Gelegenheiten, sich mit Lehrenden aus Hochschulen diverser teilnehmenden Nationen auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

We made the deal 🇮🇪 - Studierende der Sekundarstufe aufgepasst!🚨

Anfang Mai reiste das International Office der PPH Burgenland gemeinsam mit Eva Gröstenberger und Beate Unger nach Irland, um sich mit unserem Kooperationspartner - dem Mary Immaculate College in Limerick - zu treffen und gemeinsame Mobilitätsprojekte zu besprechen. Ab dem Sommersemester 2025 können nun alle Studierenden der Primar- und Sekundarstufe internationale Erfahrungen während eines Auslandssemesters mit dem Programm Erasmus+ in Irland sammeln!

Wir freuen uns schon auf zahlreiche Anmeldungen für ein Auslandssemester in Limerick. Schreibt uns eine Mail (marvin.kolovitsch(at)ph-burgenland.at) oder kommt doch persönlich im International Office der PPH Burgenland vorbei! Wir freuen uns auf euch ❤️

Teilnahme der PPH Burgenland an der 5. Internationalen Woche der Universität Sopron

| News

Vom 22. April bis 26. April 2024 fand die 5. Internationale Woche der Universität Sopron statt, einer Erasmus+ Partnerinstitution der Privaten Pädagogischen Hochschule Burgenland. Bei dem Treffen waren Vertreter:innen von Hochschulen aus neun unterschiedlichen europäischen Ländern und den USA anwesend.

Im Rahmen der Woche wurde auch die 17. Internationale Konferenz für Bildung und Praxis organisiert, bei der in über 140 Beiträgen die aktuellen Themen und Fragestellungen der Bildungswissenschaften und der pädagogischen Praxis beleuchtet und diskutiert wurden. Andrea Bicsar, Leiterin des Zentrums für Inklusion und Mehrsprachigkeit, sowie Ema Chevalier, Leiterin der Stabstelle Minderheitenschulwesen, gaben in ihrem gemeinsamen Vortrag Einblicke in das Sprachpädagogische Rahmenkonzept zur Förderung zwei- und mehrsprachiger Bildung in elementaren Bildungseinrichtungen des Burgenlandes.

Rektorin Sabine Weisz betont die Bedeutung des internationalen Austauschs für die PPH Burgenland: „Die Zusammenarbeit auf internationaler Ebene ermöglicht den Austausch von Good Practices, was entscheidend ist, um innovative Ansätze in der Bildung voranzutreiben.“ Ihre Anwesenheit bei der Konferenz am 24. April 2024 unterstreicht das nachhaltige Engagement der PPH Burgenland für eine international vernetzte Bildungslandschaft.

2023

Kroatische Delegation auf Besuch an der PPH Burgenland

50 Studierende und Lehrende des Instituts für Kroatistik der Universität Zadar (Kroatien) besuchten am 26. April 2024 im Rahmen einer Erasmus-Kurzmobilität die Private Pädagogische Hochschule Burgenland, um sich über den Schwerpunkt Mehrsprachigkeit sowie die Forschungen zu den burgenländischen Kroat:innen zu informieren. Die Exkursion wurde von Univ.-Doz. Vice Šunjić geleitet.

Die Gäste wurden von HS-Prof.in Andrea Zorka Kinda-Berlakovich herzlich empfangen, die nach ihrem informativen Vortrag auf die Fragen der Besucher:innen einging. Auch Andrea Bicsar, Leiterin des Zentrums für Inklusion und Mehrsprachigkeit, sowie Ema Chevalier, Leiterin der Stabstelle für Minderheitenschulwesen, begrüßten die Delegation und standen in der anschließenden Diskussionsrunde den Gästen Rede und Antwort.

Besonders großes Interesse weckten die zahlreichen Publikationen der PPH Burgenland, die im Rahmen von Forschungsprojekten entstanden sind oder als zusätzliches Arbeitsmaterial für den zweisprachigen Unterricht entwickelt wurden. Die Gäste zeigten sich beeindruckt von der engen Verzahnung von Forschung und Praxis an der PPH Burgenland sowie von ihrem Engagement für Mehrsprachigkeit und der Förderung kultureller Vielfalt.

The many faces of internationalisation wish you a Merry Christmas and a Happy New Year!

Our whole staff, our students with various languages and backgrounds, our language assistants, our incoming students, our rectorate and, of course, our International Office – the whole PPH Burgenland wishes you peaceful, relaxing, joyous and happy holidays!

Am 24. Juni 2023 durften wir unsere letzte Erasmus+ Incoming Studierende von der Universtität Valladolid, Lola Calleja Beseda, verabschieden.

Calleja Beseda hat im Studienjahr 2022/23 im Rahmen des Erasmus+-Programms an der Privaten Pädagogischen Hochschule Burgenland studiert und mit Begeisterung an den Lehrveranstaltungen für die Primarstufe teilgenommen.

Wir wünschen Calleja Beseda alles Gute für die Zukunft und freuen uns bereits jetzt auf unsere Erasmus-Incomings, die wir ab Oktober 2023 an der PPH Burgenland begrüßen dürfen.

Vom 04 bis 10. Juni 2023 besuchte unsere Lehrende, Patrizia Fiala, den Kurs "Sustainability -Teaching ECO Skills" in Inari / Lappland - Finnland.

Dabei wurden die Themenkreise Nachhaltigkeit, Klimawandel und neue Generationen mit vielen praktischen Beispielen, Workshops und Unterrichtsmethoden behandelt und das modernste Schulzentrum Nordeuropas besucht. Diese neuen Erfahrungen werden sicher zu spannenden, neuen Impulsen für die Gestaltung der Lehrveranstaltungen im Bereich Lernraum Natur beitragen.

In der Woche vom 19. bis 23. Juni 2023 besuchte Laura Filardo Llamas von der Universität Valladolid im Rahmen der Erasmus+ Staff Mobility die Private Pädagogische Hochschule Burgenland (PPH Burgenland). Sie ist Professorin für Englische Sprachwissenschaft und arbeitet gemeinsam mit Marlene Miglbauer, Hochschulprofessorin an der PPH Burgenland, an internationalen Forschungsprojekten zur Sprache in sozialen Medien.

Gemeinsam mit Marlene Miglbauer bot Laura Filardo Llamas den Englischstudierenden des 6. Semesters im Bachelorstudium Sekundarstufe die Möglichkeit, Metaphern insbesondere im Kontext von Covid19 zu analysieren, und gab Impulse für ihre Seminararbeiten.

Weiters wurde die Woche an der PPH Burgenland sowohl für die Planung zukünftiger Forschungsprojekte als auch für die Entwicklung von Studierendenmobilitätsprogrammen für den Sekundarbereich Englisch genutzt.

Mag. (FH) Alexandra Baier

Leitung Stabstelle Internationalisierung

  • Stabstelle Internationalisierung